nudelsuppe

Ich sammle Schwänze. Schwänze von Typen aus dem Chat, Schwänze nach durchtanzten Nächten, Schwänze aus Beziehungen, Schwänze aus dem echten Leben. Ich hab von jedem ein Bild. Ich habe ein wunderschönes Schwanz-Fotoalbum. Was ich irgendwann veröffentlichen werde. Es sind so einige Prachtexemplare dabei. Komisch, dass sich das live fast nie so prächtig angefühlt hat.

Mädchen wollen auf Fotos grazil und dünn wirken. Die Typen, die mir ihre Schwänze geschickt haben, machten alles dafür, sie so lang und dick wie möglich zu präsentieren. Wie unterschiedlich wir doch sind.

Komisch, dass mir jeder von Euch seinen Schwanz geschickt hat. Irre, wie schnell das ging und wieviele Bilder im Laufe der Zeit zusammengekommen sind. Scheinbar habt ihr zu dem Zeitpunkt schon geahnt, dass unsere gemeinsame Geschichte ein Ende haben wird. Irgendwie, so scheint es mir, war es Euch dann wichtig, Euch und Euren Schwanz hart und standhaft in meiner Erinnerung zu verankern. Schade, wieviele davon im wahren Leben eingeknickt sind. Traurig, dass mich bisher keiner davon handeln konnte.  Unfassbar, dass es ausgerechnet die Kleinen waren, die am längsten drangeblieben sind. Hoffnungsvoll, dass es den einen großen Standhaften da draußen für mich geben wird.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply